Nachhaltigkeit – ein Prinzip, nach dem Union Investment handelt
Mittwoch, 14.09.2022

Nachhaltigkeit – ein Prinzip, nach dem Union Investment handelt

Wir geben Einblicke in unser Umweltmanagement.

Diesen Beitrag teilen:

In fast jedem Lebensbereich spielt Nachhaltigkeit mittlerweile eine Rolle. So nutzen viele Verbraucher keine Plastiktüten mehr, verzichten auf Kleidung, die in Billiglohnländern produziert wird, und kaufen vermehrt regionale Lebensmittel. Doch nicht nur im privaten Umfeld hat ein Umdenken stattgefunden – immer mehr Unternehmen bekennen sich zur Nachhaltigkeit.

Auch Union Investment beschäftigt sich bereits seit über 30 Jahren intensiv mit dem Thema. Aspekte wie Langfristigkeit, Kundenorientierung, Partnerschaftlichkeit und regionale Verankerung sind Grundlagen der Nachhaltigkeit und auch der genossenschaftlichen Idee – die uns und unsere Partner, die Volksbanken Raiffeisenbanken, leitet. Als Unternehmen und als aktiver Investor betrachten wir Nachhaltigkeit in ihrer gesamten Dimension: Umwelt, Soziales und Unternehmensführung. Das Thema findet sich in allen Bereichen von Union Investment, denn verantwortungsvolles, ressourcenschonendes und soziales Handeln bestimmt unsere täglichen Prozesse. Kurzum: Wir setzen Nachhaltigkeit ganzheitlich um. Ganz gleich, in welcher Rolle wir unterwegs sind: als Asset Manager, Partner, Auftraggeber oder Arbeitgeber.

Der grüne Faden

Verantwortungsbewusst zu handeln ist für uns ein zentrales Unternehmensziel und gehört zum Selbstverständnis genossenschaftlicher Institute. In unserer Serie „Der grüne Faden“ geben wir Einblicke in unseren nachhaltigen Arbeitsalltag.

Das Umweltmanagement von Union Investment

Über 4.100 Mitarbeitende arbeiten aktuell bei Union Investment. Um den Geschäftsbetrieb zu ermöglichen, werden unter anderem Strom, Wasser und natürlich auch Büroräume benötigt. Die Treibhausgasemissionen, die ein Unternehmen produziert, sind nicht unerheblich. „Auch wenn wir unseren CO2-Ausstoß in den letzten Jahren deutlich verringert haben, dürfen wir in unseren Bemühungen nicht Nachlassen und wollen den eingeschlagenen Weg weitergehen. Das von den Gesetzgebern vorgegebene Ziel – die Erderwärmung bis 2045 auf 1,5 Grad zu beschränken – immer im Blick“, sagt Jens Müller, Umweltmanagementbeauftragter von Union Investment.

Unser Ziel: Klimaneutral bis 2045

Union Investment hat für sich daraus abgeleitet, die CO2-Emissionen bis 2030 um 65 Prozent zu reduzieren und bis 2045 klimaneutral zu sein. Als Basisjahr für den Vergleich dient das Jahr 2009.

Mit den richtigen Stellschrauben große Effekte erzielen

Mobilität ist die größte Stellschraube, um etwas zu erreichen. Hierzu gehören der Treibstoffverbrauch im Fuhrpark, Dienstreisen sowie die An- und Abreise der Mitarbeitenden. „Das sind die wesentlichen Treiber unseres CO2-Fußabrucks.“ In normalen Jahren, also vor Corona, machten sie etwa 70 Prozent des gesamten CO2-Fußabrucks aus. „Wir haben Anfang 2022 einen CO2-Kalkulator eingeführt, über den die Führungskräfte die CO2-Emissionen ihres Bereiches je Monat einsehen und so im Blick behalten können“, erklärt Jens Müller.

Jens Müller

Jens Müller startete im August 1998 als Auszubildender zum Fachinformatiker bei Union Investment. Als Umweltökonom übernahm er 2012 in der Abteilung Business Service die Rolle des Umweltmanagementbeauftragten und kurze Zeit später auch das Management der Arbeitsschutzthemen. 

CO2-Fußabdruck um 40 Prozent gesenkt

CO2-Kalkulator, Umstellung von Erdgas auf Fernwärme, Reduktion des Energieverbrauchs, Umstellen auf Ökostrom, Verringerung von Restmüllmenge und Papierverbrauch – durch all diese Maßnahmen gelang es bereits vor der Corona-Krise, den Fußabdruck um 40 Prozent zu reduzieren.

„Wir sind auf einem guten Weg – aber ein einfaches ‚Weiter-so‘ reicht nicht, wenn wir unser Ziel ‚klimaneutral‘ bis 2045 erreichen wollen“, meint Jens Müller. „Wir als Umweltmanagementteam sind immer auf der Suche nach den ‚großen Stellschrauben‘. Aber auch die ‚kleinen Stellschrauben‘ der Mitarbeitenden, wie etwa der Verzicht auf Papierausdrucke, sind wichtig.“

Newsletter

Interessieren Sie sich für die Finanzwelt? Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und erhalten Sie einmal im Monat alle Neuigkeiten rund ums Geld.

Ihre Bewertung:

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

So fanden andere den Artikel:

Sobald Sie Ihre Bewertung abgegeben haben, ist auch das Gesamtergebnis sichtbar.

Diesen Beitrag teilen:

Mehr über Union Investment erfahren

Wir geben Einblicke in den strategischen Einkauf

Wir geben Einblicke in den strategischen Einkauf

Was bedeutet das im Arbeitsalltag? Wir geben Einblicke in den strategischen Einkauf.

Teaser-Link
  • Geschichten
65 Jahre Union Investment

65 Jahre Union Investment

Gestern. Heute. Morgen – immer für Sie da

Teaser-Link
  • Geschichten
Fondsgesellschaft

Experte für Kapitalanlagen

Wir erklären, was genau eine Fondsgesellschaft ist und was sie macht.

Teaser-Link
  • Finanzwissen