Bald 30?
Mittwoch, 06.11.2019

Bald 30?

Fünf kluge Finanzentscheidungen, die jetzt anstehen.

Diesen Beitrag teilen:

Die Studienzeit ist vorbei, die ersten Jahre im Job sind ebenfalls vergangen. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um an die finanzielle Zukunft zu denken. An diesen fünf Fragen kommt man dabei nicht vorbei.

Newsletter

Sie interessieren sich für die Finanzwelt? Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und erhalten Sie einmal im Monat alle Neuigkeiten rund ums Geld.

1. Thema Versicherungen

Studenten oder Auszubildende sind in der Regel kostenfrei in der Familienversicherung mitversichert. Berufstätige benötigen eigene Versicherungsverträge. Wer wichtige Versicherungen – wie die Krankenversicherung, die Privathaftpflicht- und die Berufsunfähigkeitsversicherung – noch nicht abgeschlossen hat, sollte sich schlaumachen und Versicherungslücken schließen. Welche zusätzlichen Versicherungen nötig sind, ist individuell unterschiedlich.

2. Geldanlage für Kinder

Wer schon Kinder hat: Jetzt ist der Zeitpunkt, für die Ausbildung des Nachwuchses zu sparen. Warum es geschickt ist, so früh damit zu beginnen? So kommt bereits mit kleinen monatlichen Beträgen – ab 25 Euro – über die lange Laufzeit einiges zusammen. Mit Sparplanrechnern kann man Beispielrechnungen durchführen und die persönliche Laufzeit und den Sparbetrag berücksichtigen.

3. Mieten oder kaufen?

Lieber Miete zahlen oder eine Immobilie kaufen? Einerseits wird gerade in den Städten das Wohnen zur Miete immer teurer. Die Zinsen für eine Kreditfinanzierung sind hingegen günstig. Andererseits steigen die Immobilienpreise kontinuierlich seit Jahren. Die meisten, die eine Immobilie erwerben und finanzieren, verschulden sich dadurch auf viele Jahre. Neben der finanziellen Abwägung ist der Kauf einer Wohnung oder eines Hauses für viele Menschen auch ein emotionales Thema. Der Traum vom Wohnen in den eigenen vier Wänden ist daher nicht nur unter finanziellen Aspekten zu entscheiden. Wer frühzeitig den Kauf einer Wohnung erwägt, sollte rechtzeitig mit dem Vermögensaufbau beginnen. Denn für die selbst genutzte Immobilie ist es vorteilhaft, so viel Eigenkapital wie möglich anzusparen.

4. Rücklagen bilden und Vermögen aufbauen

Nicht nur für den Häuslebauer ist ein finanzielles Fundament wichtig. Auch alle anderen sind gut beraten, Rücklagen zu bilden. Für unerwartete Ausgaben gilt die Regel, circa drei Nettomonatsgehälter liquide anzulegen. Also so, dass man jederzeit über das Geld verfügen kann. Wer vorausschauend plant, hat ebenfalls den langfristigen Vermögensaufbau im Blick. Investmentfonds bieten dazu eine gute Möglichkeit. Die Auswahl reicht von Renten- über Aktien- bis hin zu Immobilienfonds. Auch hier lässt sich bereits mit kleinen regelmäßigen Sparbeträgen Stück für Stück das Vermögen aufbauen.

5. Altersvorsorge: Was ist in 35 Jahren?

In den Zwanzigern die Altersvorsorge noch auf später verschoben? Es ist schlau, sich nun darum zu kümmern. Hier gilt dasselbe wie beim Sparen für Kinder: Wer früh anfängt, spart leichter, weil der monatliche Aufwand geringer ist. Am besten verschaffen Sie sich zunächst einen Überblick, mit welchem Betrag Sie von der gesetzlichen Rentenversicherung rechnen können. Die jährliche Renteninformation gibt Auskunft darüber. Falls Ihr Arbeitgeber eine betriebliche Altersvorsoge für Sie abgeschlossen hat, berücksichtigen Sie diese ebenfalls. Im nächsten Schritt berechnen Sie Ihre Versorgungslücke. Die Versorgungslücke, auch Rentenlücke genannt, ist die Differenz zwischen dem gewohnten Arbeitseinkommen und der Rente. Wie groß die finanziellen Einbußen tatsächlich ausfallen, kann mit einem Onlinerechner ermittelt werden. Mit diesen Informationen können Sie dann nach der passenden privaten Altersvorsorge suchen.

Ihre Bewertung:

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

So fanden andere den Artikel:

Sobald Sie Ihre Bewertung abgegeben haben, ist auch das Gesamtergebnis sichtbar.

Diesen Beitrag teilen:

Lust auf weitere spannende Themen?

Gut vorbereitet zur Beratung

Gut vorbereitet zur Beratung

Sie haben einen Termin bei der Bank? So bringen Sie Ihre Wünsche an eine Geldanlage auf den Punkt.

Teaser-Link
  • Hintergründe
Sparen mit System

Sparen mit System

Ein Ziel vor Augen, aber der Weg dorthin ist noch unklar? Ein einfacher Plan hilft Ihnen dabei, es zu erreichen.

Teaser-Link
  • Fakten

Fondssparen

Hier erfahren Sie, wie das Sparen mit Fonds funktioniert.

Teaser-Link